Weihnachtsbaumschmuck auf Kunstschnee hübsch angeordnet

Allen meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich erholsame Feiertage und für das Neue Jahr, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

In 2016 wird der erste Blogbeitrag am 12. Januar erscheinen.

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen

Ihre
Barbara Hendel

Viele verschiedene Weihnachtsplätzchen

Zunächst sollte eines klar gestellt werden: Übergewicht entsteht nicht von Weihnachten bis Neujahr, sondern von Neujahr bis Weihnachten. Genießen Sie die Vorweihnachtszeit und fassen Sie lieber für das neue Jahr gute Vorsätze. In der Weihnachtszeit gehört ein wenig Sündigen einfach dazu. Wer sich frustriert vor ein Salatblatt setzt, nervt nicht nur seine Umwelt, sondern bringt sich selbst um die Freude am Genuss. Auch wenn Sie in dieser Zeit 1 oder 2 Kilos zunehmen, bedeutet dies keinen Weltuntergang, denn genau so schnell, wie sie gekommen sind, sind die Kilos auch wieder weg – wenn Sie es richtig anstellen.

Eine junge Krankenschwester hält die Hand einer älteren Dame, die Demenz wirkt.

Den Autoschlüssel verlegen, sich nicht mehr an einen Namen erinnern, den Gesprächsfaden verlieren oder einen Termin verpassen – das passiert auch jüngeren Menschen. Vergessen erfüllt im Grunde genommen eine wichtige Funktion für die Gedächtnisleistung, denn es filtert aus der Flut von Informationen das Wichtige heraus. Unwichtiges wird aussortiert und so wird Raum für neue Inhalte geschaffen.

Vier Sportler laufen auf einer Tartanbahn.

Will man sportliche Höchstleistungen vollbringen, führt an einer optimalen Magnesiumversorgung kein Weg vorbei. Neuerdings hat man die zentrale Rolle von Magnesium auch als Antioxidans und seine Schutzfunktion gegen die Folgen von oxidativem Stress entdeckt, denn besonders Leistungssportler produzieren durch den hohen Sauerstoffverbrauch eine Menge freie Radikale. Es gibt immer mehr Belege dafür, dass ein optimaler Magnesiumstatus vermutlich noch wichtiger ist, als bislang angenommen. Die jüngsten Untersuchungsergebnisse über Magnesium und Lactat unterstützen die Annahme, dass eine angemessene Magnesiumzufuhr sowohl für die Ausdauer als auch für Sprint und Schnellkraft von entscheidender Bedeutung ist.

Gefäß im Querschnitt

Wussten Sie, dass der Zustand Ihrer Gefäße der alles entscheidende Faktor für Ihr biologisches Alter ist? Das biologische Alter kann sich wesentlich von Ihrem tatsächlichen Lebensalter unterscheiden. Es gibt Siebzigjährige, die dank entsprechender Lebensweise Gefäße wie Dreißigjährige haben – und umgekehrt.