Ein Löffel mit Olivenöl, das langsam nach unten zieht

Haben Sie schon einmal etwas von Ölziehen gehört? In der Naturheilkunde hat es eine lange Tradition, auch wenn es in den letzten Jahrzehnten etwas in Vergessenheit geraten ist. Vor einiger Zeit wurde diese alte ayurvedische Methode jedoch wieder neu entdeckt und findet immer mehr Anhänger.

Dunkle Schokolade auf weißem Hintergrund

Wer hätte das gedacht: Schokolade wirkt als Diät-Turbo! Allerdings nur dunkle Schokolade mit einem Kakao-Anteil von wenigstens 70 Prozent.

Dass Bitterschokolade einen positiven Effekt auf die Gesundheit hat, stellten Wissenschaftler schon vor einigen Jahren fest. So ergab eine Studie an der University of Hull, dass die Cholesterinwerte von Diabetikern, die täglich 45 g dunkle Schokolade aßen, sanken und somit das Herzinfarktrisiko reduziert werden konnte. Gleichzeitig soll Bitterschokolade den Blutzuckerspiegel senken. Zurückgeführt werden diese Effekte auf die sekundären Pflanzenstoffe des Kakaos, die so genannten Flavanole. Und nun soll sie also auch noch beim Abnehmen helfen.

Hübsche Frau posiert im Bikini am Strand

Jetzt ist es bald so weit: Wir lassen die kalten Wintertage hinter uns und vor uns liegt das Frühjahr und der Sommer. Statt dicker Jacken sind jetzt kurze T-Shirts, Kleidchen und Bikini angesagt. Was dicke Pullover gut kaschierten, wird jetzt erbarmungslos sichtbar. Haben Sie auch das eine oder andere Kilo zu viel auf den Hüften und wollen etwas dagegen tun? Dann testen Sie doch den Ernährungsplan „akut“, ein ausgeklügeltes Diät-Sport-Programm, mit dem Sie übers Wochenende schnell 2 Kilos abnehmen können und den Fettabbau fördern. Natürlich können Sie das Programm auch an Werktagen machen, wenn Sie genug Zeit für die Workouts haben.

Verschiedene Kräuter auf dem Küchenfensterbrett

Auch wenn uns die Sonne bereits im März mit schönen, warmen Tagen verwöhnt, für das Pflanzen der Kräuter im Garten ist es noch zu früh, denn in den Nächten kann es noch empfindlich kalt werden.

Wer es nicht erwarten kann, der kann sich seinen kleinen Kräutergarten in der Küche anlegen. Für alle, die über keinen Garten verfügen, lassen sich die Kräutertöpfe später nach draußen auf die Fensterbank verlagern. Hier die beliebtesten Kräuter und ihre Wirkung.

Bakterien unter dem Mikroskop

Verschiedene Arten von Bakterienstämmen, die in unserem Darm leben, können Fettleibigkeit fördern oder davor schützen. Abhängig ist dies von der Bakterienmischung, das so genannte Mikrobiom, wie es wissenschaftlich genannt wird.